Gastroenterologie und Hepatologie in Wanne-Eickel

Unsere Kompetenzen

Als CED-Schwerpunktpraxis sind wir durch die DGVS und den BNG zertifiziert. Das therapeutische Spektrum umfasst alle medikamentösen Therapieverfahren einschließlich der Verabreichung von Antikörpern („Biologica“). Zur optimalen Betreuung stehen Ihnen 4 qualifizierte Fachassistentinnen zur Seite.

Unser therapeutisches Spektrum umfasst alle gängigen Therapieverfahren. Zur optimalen Betreuung stehen Ihnen unsere Fachassistentinnen zur Seite.

Als Schwerpunktpraxis für Hepatologie in Wanne-Eickel behandeln wir Erkrankungen der Leber wie Lebertumoren, viriale und autoimmune Hepatitis und Fettlebererkrankungen.
Unsere Praxis ist anerkannter Kooperationspartner mehrerer Darmzentren.

Unser Praxisteam sichert durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen die hohe fachliche Qualifikation der Praxis auf modernsten Wissensstand. Dies spiegelt sich in langjährigen und fruchtbaren Kooperationen mit unseren zuweisenden hausärztlichen Kollegen, mit den Zentren und Krankenhäusern wider.

Unsere Kooperationspartner

Zu unseren starken Kooperationspartnern gehören:

  • die Klinik für Allgemein- u. Viszeralchirurgie im St. Anna Hospital mit Chefarzt Dr. Nurettin Albayrak
  • die Medizinische Klinik II mit Schwerpunkt Gastroenterologie im St. Anna Hospital mit Chefarzt Dr. Werner Hoffmann
  • die onkologische Praxis Dr. Vera Heuer

Kooperation

Für uns ist die Kooperation und enge Absprache mit unseren zuweisenden Kollegen und Kolleginnen ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit. So können wir, wenn beispielsweise eine Krankenhausbehandlung erforderlich wird, in enger Zusammenarbeit mit den hausärztlichen Kollegen und Kolleginnen und den Patienten das für Sie am besten geeignete Krankenhaus ermitteln.

Eine besondere Kooperation verbindet uns seit Jahren mit dem St. Anna Hospital. Gemeinsam bilden wir mit Kooperationspartnern das Zentrum für Viszeralmedizin. Dieses Zentrum verbindet die ambulante und stationäre Betreuung von Patienten mit Erkrankungen des Bauchraumes.